Rettungswagen am Feuerwehrgerätehaus Voerde

Ab dem 01.10.2020 wird tagsüber an sieben Tagen in der Woche ein Rettungswagen am Feuerwehrgerätehaus an der Bahnhofstraße in Voerde stationiert sein.

Pressemitteilung der Stadt Voerde vom 30.09.2020

Im Dezember 2019 wurde der Rettungsdienstbedarfsplan durch den Kreis Wesel beschlossen. Bestandteil des Rettungsdienstbedarfsplanes ist die Stationierung eines Rettungswagens im Stadtgebiet Voerde an sieben Tagen in der Woche im 24 Stunden Dienst.

Da zurzeit noch kein endgültiger Standort für die Rettungswache Voerde gefunden wurde, ist seitens des Kreises eine Interimslösung in Form einer Container-Wache am Standort Grenzstraße geplant. Aufgrund dessen, dass die Umsetzung der Interimslösung noch einige Monate in Anspruch nehmen wird, wurde seitens des Kreises Wesel in Verbindung mit der Stadt Voerde und den Feuerwehren Voerde und Dinslaken eine Übergangslösung erarbeitet.

Um für die Bürger der Stadt Voerde schnellstmöglich verkürzte Hilfsfristen realisieren zu können, hat sich die Freiwillige Feuerwehr Voerde bereiterklärt, übergangsweise Räume für das Personal des Rettungsdienstes zur Verfügung zu stellen.

Nach Fertigstellung der Interimslösung an der Grenzstraße erfolgt die definierte Umsetzung des Rettungsdienstbedarfsplanes.