Aktuelles zur Coronaschutzverordnung

Mit Inkrafttreten der neuen Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen vom 05.03.2021 ergeben sich neben den Regelungen für den Einzelhandel und zur Kontaktreduzierung auch Öffnungsmöglichkeiten für den Sportbereich, das Schulschwimmen und die Nutzung der Stadtbibliothek.

In einer Video- und Telefonkonferenz mit Vereinsvertretern der die Sportplätze nutzenden Vereine wurde vereinbart, dass ab dem 08.03.2021 der Trainingsbetrieb für Kinder- und Jugendmannschaften im Freien wiederaufgenommen wird. Nähere Informationen sind über die Vereine erhältlich.

Ab der kommenden Woche wird das Hallenbad Voerde wieder für den Schwimmunterricht der Schulen geöffnet. Einzelheiten werden über die Schulen mitgeteilt.

Die Stadtbibliothek Voerde wird im Laufe der kommenden Woche  auch wieder ohne vorherige Terminvergabe für alle Leserinnen und Leser geöffnet sein. Bis dahin gelten die bisherigen Regelungen, das heißt die Inanspruchnahme der Onleihe unter www.onleihe-niederrhein.de  sowie die Vereinbarung eines Besuchstermins sind nach wie vor unter Telefon 0 28 55 / 80-3 88 oder 80 – 3 89 möglich.