Freizeit, Naherholung und Tourismus

Wir nutzen die Potenziale unserer niederrheinischen Kulturlandschaft.

Bild: Thorsten Vogt

Unsere niederrheinische Kulturlandschaft ist wunderschön. Dies steigert nicht nur den Wohn- und Freizeitwert unserer Heimat. Sie bietet auch wirtschaftliches Potenzial. Das wollen wir mit einem ausgewogenen Konzept heben.

Die Entwicklung des Areals rund um das Haus Voerde zu einem Kultur- und Veranstaltungszentrum ist eine Herzensangelegenheit aller Voerder. Diesem Ziel möchten wir uns anschließen.

Ein weiterer „Dorn im Auge“ ist der Marktplatz Voerde mit der „Rathausimmobilie“. Mit Ihren Stimmen werden wir diese wieder zu einem Ort der Gastronomie und des Einzelhandels machen. Unser Bürgermeister Dirk Haarmann kämpft seit 6 Jahren für eine deutliche Aufwertung unserer Innenstadt und konnte durch seine Erfahrung und sein Verhandlungsgeschick schon viel erreichen. Wir unterstützen Dirk Haarmann mit aller Kraft, den vor uns liegenden Abschluss im Sinne aller Voerderinnen und Voerder zu erreichen.

Eine Stärkung des Tourismus kommt vor allem unserer Gastronomie sowie dem Hotel- und Gastgewerbe zu Gute. Es entstehen wertvolle Arbeitsplätze. Götterswickerhamm wird im Zuge der Deichsanierung (mit Dorfplatz und Dorfladen) eine Aufwertung erfahren. Zusätzlich setzen wir uns dort, bzw. in Möllen oder am künftigen Standort des neuen Kombibades (Allee), für einen Wohnmobilstellplatz ein.

Voerde bietet Abwechslung durch viele Veranstaltungen. Diese werden sehr oft im Rahmen des Ehrenamtes auf die Beine gestellt, was unbedingt anzuerkennen ist. Gerade im zunehmenden Dschungel von Verordnungen und Gesetzen ist dies nicht immer eine einfache Aufgabe. Wir setzen uns für die Entwicklung eines städtischen Veranstaltungskonzeptes ein, um die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer im Veranstaltungsmanagement besser unterstützen zu können. Denn die Voerder Veranstaltungskultur gilt es zu erhalten.